background img
Currywurst und Currysauce online bestelen auf www.bratwursthaus.com
banner
banner
banner
Deine Idee im Net

deine-idee-im.net – Tipps und Tricks für eure Webpräsenz

595

Ihr habt eine Geschäftsidee und wollt diese gerne im World Wide Web präsentieren?
Dabei kann euch https://www.deine-idee-im.net/ helfen, denn das Projekt bringt eure Idee in nur 5 Schritten ins Internet:

www
  1. Initialisieren: In diesem ersten Schritt müsst ihr für euch einige Fragen klären. Dazu gehört die Entscheidung, ob ihr für euer Unternehmen eine professionelle Webseite erstellen möchtet, welchen Mehrwert euch diese liefern würde oder ob eine Weiterleitung auf ein Social-Media-Profil ausreichend ist. Solltet ihr euch für eine eigene Webpräsenz entscheiden, müsst ihr festlegen, welche Informationen ihr euren Lesern dort bieten möchtet und welches Ziel ihr mit der Seite verfolgt. Schließlich muss auch geklärt werden, unter welcher URL eure Seite zu erreichen sein soll und welche der nun folgenden Aufgaben ihr selbst erledigen könnt und wobei ihr Unterstützung brauchen werdet. Eine ganze Menge Punkte sind also bereits ganz zu Beginn eures Vorhabens zu klären!
  2. Planen: Im zweiten Schritt folgt die Planung. Auch hier stehen wieder einige Grundsatzentscheidungen am Anfang. Zum Beispiel die Entscheidung, ob ihr mit einem professionellen Web-Designer zusammenarbeiten möchtet oder eure Seite lieber selbst mit Hilfe eines Web-Baukastens gestalten möchtet. Ebenso grundlegend ist die Entscheidung, ob es eine rein informative Seite werden soll oder ob ihr einen Onlineshop einbinden möchtet.
  3. Umsetzen: Ist erstmal alles soweit geplant, geht es schon an die Umsetzung. Ihr müsst euch für ein Design entscheiden und überlegen, wie eure gewünschten Inhalte am besten dort hinein passen könnten. Zu den Inhalten können neben Texten natürlich auch multimediale Inhalte wie z.B. Videos gehören. Diese müssen entsprechend eingebunden werden. Auch muss die Seite natürlich nicht nur einmalig erstellt, sondern danach auch gepflegt werden. Da stellt sich für euch die Frage, ob ihr dies selbst leisten wollt und könnt oder ob ihr diese Aufgabe lieber in die Hände eines Profis legen möchtet. Und die aktuellen Inhalte müssen ja nicht nur eingepflegt, sondern zunächst auch erstellt bzw. verfasst werden. Auch hier solltet ihr euch darüber klar werden, wer dies erledigt.
  4. Promoten: Die beste Webseite nützt nichts, wenn sie keiner kennt und findet. Deshalb gilt es im Folgenden, auf euch aufmerksam zu machen. Dazu gibt es eine Vielzahl von Marketingmaßnahmen, online und offline. Außerdem gibt es Strategien, wie ihr eure Seite für Suchmaschinen optimieren könnt.
  5. Kunden binden: Nun habt ihr eine tolle Webseite und dank eurer Promotion konntet ihr schon einige Kunden werben. Diese sollten nun aber nicht wieder verloren werden. Ihr müsst euch also überlegen, welche Mittel und Wege ihr nutzen möchtet, um diese Kunden an euch zu binden. Ihr solltet euch auch darüber informieren, welche Kundendaten ihr überhaupt für euch weiter nutzen dürft. Klar sollte euch sein: Kundenbindung ist eine Daueraufgabe!

Das klingt jetzt aber nach einer ganzen Menge an Aufgaben und Entscheidungen. Da ist es gold wert, wenn man seriöse Informationen, Tipps und Tricks zu alldem erhalten kann. Und genau diese liefert euch deine-idee-im.net. Hier findet ihr Hinweise zu all den oben erwähnten Punkten und könnt so gezielt eure ganz persönlichen Fragen klären, alles aus einer Hand.